Loading color scheme



Bodenhaftung durch Hoffnung - Ein interaktiver Vortrag am 19. Mai 2022

Im Rahmen der Gemeinwesenarbeit in Wagenfeld laden das Diakonische Werk Diepholz – Syke – Hoya, die Kirchengemeinde St. Antonius und die Gemeinde Wagenfeld am 19. Mai 2022 zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Beginn ist um 18:00 Uhr im neuen Treffpunkt Wagenfeld an der Sulinger Strasse 65.

Tägliche Kriegsnachrichten, eine scheinbar endlose pandemische Krise und unabsehbar steigende Energie – wie Lebenshaltungskosten lassen uns immer mehr den Boden unter den Füßen verlieren.

„Wie behalte ich Bodenhaftung, wenn die Welt Kopf steht?“ fragt Dr. Debbie Coetzee-Lachmann, Trainerin und Beraterin für Interkulturelle Beziehungen. Es wird kein Patentrezept für Sorglosigkeit geben, aber ein gemeinsames Überlegen von Strategien, die in dieser schwierigen Zeit doch noch Hoffnung geben können.

 

Die Veranstaltung ist ein Angebot in einer Reihe von Vorträgen und Aktionen in diesem Jahr, die im neuen Wagenfelder Treffpunkt stattfinden werden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Interessierte melden sich bitte bis zum 16.5.2022 bei der Kirchenkreissozialarbeit im Diakonischen Werk an.

 

Weitere Informationen zum Thema Gemeinwesenarbeit im Diakonischen Werk finden Sie HIER.

Kontakt:

  
  

Diakonisches Werk Diepholz - Syke-Hoya
Rüdiger Fäth
Postdamm 4, 49356 Diepholz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 015227239016