Loading color scheme


GFS/Campus Diepholz

Unterstützung ukrainischer Schüler:innen und Eltern

Aufgrund von Kriegserlebnissen und einer unbekannten Kultur ist die Orientierung im deutschen Schulsystem für ukrainische Schüler:innen nicht immer einfach.

Um die Schüler:innen und deren Eltern dabei zu unterstützen sich zurechtzufinden, hat das Diakonische Werkes Diepholz – Syke-Hoya eine ukrainische Psychologin und Englischlehrerin eingestellt. Hanna Cherniakova ist an der Graf-Friedrich-Schule und dem Campus Diepholz tätig und baut eine solide Vertrauensbasis zu den ukrainischen Schüler:innen und Familien auf.

Die Schüler:innen und Familien erhalten durch das Projekt schon vor dem Schulstart Unterstützung im Schulaufnahmeprozess, beim Ausfüllen von Aufnahmebögen und der Beschaffung notwendiger Unterlagen. Ein Kompetenzfeststellungsverfahren, das in Zusammenarbeit mit der Stadt Diepholz durchgeführt wird, erzielt Orientierung über Stärken und Schwächen der Schüler:innen, um eine adäquate Schulform anzubieten. Der schulische Alltag von Hannah Cherniakova ist hierbei geprägt von Kommunikation, um Fragen zu klären und bei vielen Themen zwischen Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern zu vermitteln.